Autor Thema: Restaurierung eines einachsigen Schäferkarrens  (Gelesen 2774 mal)

selzer

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 5
Restaurierung eines einachsigen Schäferkarrens
« am: November 24, 2014, 11:34:08 Vormittag »
Viele Jahre sah ich in einem Waldgrundstück neben einer stark befahrenen Hauptstraße einen Schäferkarren, fast völlig durch Äste verdeckt stehen.








Immer wieder plagte mich der Gedanke, dass man so etwas nicht verrotten lassen, sondern das Gefährt restaurieren und für die Nachwelt erhalten sollte.

Ich hatte mich in die Konstruktion verliebt und suchte den Besitzer auf. Er sagte mir, dass der Schäferkarren schon ca. 30 bis 40 Jahre in seinem Waldgrundstück verrottet und ich Ihn geschenkt bekommen könnte.

Sofort ging es mit dem PKW-Transportanhänger zum Waldgrundstück und die Bergung begann, was nicht ganz einfach war.





Der Zustand war desolat aber nicht unrettbar.

Rainer W. und ich machten uns an die Arbeit und Stück für Stück wurde der Karren original getreu restauriert. Original war auch ein Ofen in diesem Fahrzeug, den wir aber aufgrund der reinen Sommernutzung weg gelassen haben.













Leider konnten wir den Hersteller nicht ausfindig machen.

Aus Überlieferungen wurde uns bekannt, dass diese Karren für Schäfer und Waldarbeiter gebaut worden sind.

Anfang September 2014 war der Karren fast fertig und wurde anlässlich unseres 13. Sterntreffens ausgestellt. Der Karren wurde auch gleich als Übernachtungsmöglichkeit von unserem Traktoristen Rainer L. genutzt.

Foto

Ich selbst bin der Meinung, dass man ein solchen Fahrzeug unbedingt für die Nachwelt erhalten muss. Außerdem ist mein Traktor Pionier mit angehängter Schäferhütte ein absoluter Hingucker. Das Baujahr meines Pionier 1956 könnte mit dem Baujahr der Schäfferhütte übereinstimmen.

Alfred S.